Selfie, Sex und Politik

sexselfyalso vorab, ich schreib das nur, weil dieser Titel ganz sicher viel Aufmerksamkeit bekommt. Mein Titel – und das macht ihn so boulevardig scharf – suggeriert einen Zusammenhang zwischen Sex und Politik, womit ich meinen Blog über Politik (und vor allem mich selbst) sexy in Szene setzen kann. Ich nehme dabei beistimmend zur Kenntnis, was Rolt Todesco hier (im Kommentar!) dazu geschrieben hat. Mit dem hier zitierten „ich“ meine ich also auch MICH:

„noch viel peinlicher als jedes Selfie finde ICH, was ich hier gerade mache, nämlich das Kommentieren von Selfies und das Kommentieren von Kommentaren zu Selfies. Am peinlichsten finde ich moralische Vorstellungen, was natürlich auch eine moralische Vorstellung ist. Hier spiegelt sich der Boulevard im Exzess, was aber gerade seine Potenz ausmacht, von der ich hier – via Selfies eines sexuellen Politikers – im Anschluss an Qualitätsjournalismus jeder Art profitieren will. Ich kenne kein Medium, dass das nicht ausführlich versucht. In der NZZ gibt es mehrere Beiträge. Da muss ich doch auch.

Also: nackte Selfies sind pervers, eine Perversion davon, dass Selfies immer Nacktheit (ab)bilden. Mit meinen Selfies zeige ich mich, wie ich wirklich bin. Wenn ein Politiker zeigt, wie er ist, sollte er als Politiker sofort zurücktreten, weil er dann offensichtlich nicht verstanden hat, was Politiker tun. Sie zeigen wählbare Menschenbilder, jedenfalls wird das von ihnen via Volkswahlen verlangt. Deshalb sind Wahlplakate bislang keine Selfies gewesen – mal sehen, ob sich das demnächst ändern wird. Anfänge sind jedenfalls gemacht. Heute gerade ist der Geri jedenfalls sehr bekannt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: